Leben im Quartier

Leben im Quartier

Viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner kommen aus dem Stadtteil und sind tief verwurzelt in der Gemeinde. Viele alte Freundschaften, Bekanntschaften und Nachbarschaften treffen sich in unserer Einrichtung wieder. Durch unsere aktive Netzwerkarbeit fördern wir ein gelebtes Miteinander im gesamten Quartier.
 

Früher habe ich die Bewohnerinnen und Bewohner im Dorf auf Schützenfesten oder auch beim Karneval getroffen. Jetzt sehen wir uns täglich bei der Betreuung im Reginenhaus und können die gemeinsamen Erinnerungen lebendig halten. Rhynern und das Reginenhaus sind verwurzelt – das ist ein großer Vorteil.

Karin Rudolph,

Betreuungskraft

Kooperationen und Netzwerkarbeit

Als Ort der Begegnung laden wir die Menschen in der Umgebung regelmäßig ein uns kennenzulernen. Öffentliche Angebote wie unseren Offenen Mittagstisch oder Veranstaltungen wie beispielsweise Gottesdienste oder unseren Seniorenkarneval fördern den Kontakt zu Menschen außerhalb unserer Einrichtung. Die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde und den örtlichen Vereinen schafft eine vielfältige und bereichernde Umgebung für unserer Bewohnerinnen und Bewohner – für ein erfülltes und aktives Leben im Alter.
 
Durch die enge Kooperation mit dem Kindergarten der Gemeinde und der nahgelegenen Grundschule fördern wir außerdem die Generationensolidarität zwischen Jung und Alt. Regelmäßige Besuche und gemeinsame Aktionen mit den Kindern bringen Lebensfreude. Von Kooperationen wie dieser profitieren wir gleichermaßen.
 

Zum Verbund VKA