Seelsorge, Ethik und Gottesdienste

Seelsorge, Ethik und Gottesdienste

Unsere christlichen Werte sind Teil unseres gelebten Selbstverständnisses. Wir sehen den Menschen in seiner Gesamtheit, mit all seinen körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnissen. Wir setzen uns für eine würdevolle Begleitung im Alter ein und respektieren die Freiheit und Selbstbestimmung der Menschen im Leben und im Sterben. Der Mensch und seine individuellen Bedürfnisse stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir bieten Unterstützung und Begleitung. Bei uns ist niemand allein.
 

Seelsorge ist die wertschätzende Begleitung eines Menschen unabhängig von einer Kirchen- oder Religionszugehörigkeit. Seelsorge kann Menschen durch spirituelle Impulse und menschliche Begegnungen helfen, die Wendepunkte im Leben bis ins hohe Alter hinein zu gestalten und anzunehmen. Sie ist ein Beziehungsgeschehen zwischen Himmel und Erde.

Pastor Achim Babel,

Seelsorge

Seelsorgerische Begleitung

Die Seelsorge ist wichtiger Bestandteil unserer Altenhilfe. Sie bietet emotionale Unterstützung, spirituellen Trost und trägt wesentlich zum Wohlbefinden unserer Bewohnerinnen und Bewohner bei. Im Alter können Menschen mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert sein. Sei es der Verlust von Freunden und Familienmitgliedern, gesundheitliche Probleme, eine veränderte Lebenssituation oder das Gefühl der Einsamkeit. Als Teil unseres Teams geht unser Seelsorger auf die Bedürfnisse unserer Bewohnerinnen und Bewohner ein und hilft dabei, Ängste und Sorgen zu bewältigen. Durch verschiedene Einzelangebote, aber auch offene Gesprächsrunden in der Gruppe steht er ihnen in schwierigen Zeiten bei.
 
Unser Seelsorger bietet auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein offenes Ohr. In einer vertraulichen Umgebung können sie Unterstützung in Anspruch nehmen, wann immer es nötig ist.
 

Religiöse Begleitung und Gottesdienste

Wir tragen Sorge dafür, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner ihren Glauben in Freiheit entfalten und ausleben können. In unserer hauseigenen Kapelle laden wir zu regelmäßigen Gottesdiensten und Andachten ein. Zusätzlich finden Rosenkranzgebete sowie Friedensandachten statt, die unsere Bewohnerinnen und Bewohner selbst gestalten können. Die Gottesdienste und Feierlichkeiten in unserer Kapelle werden außerdem über das Fernsehen in die Bewohnerzimmer übertragen. Auf diesem Weg nehmen auch unsere immobilen Bewohnerinnen und Bewohner regelmäßig an unseren Gottesdiensten teil.
 
Unsere schöne Kapelle bietet allen Menschen in unserer Einrichtung einen Ort der Ruhe, Besinnung und des persönlichen Gebets. Die Türen stehen jederzeit offen.
 

Ethische Fallmoderation

In unserer Einrichtung müssen ständig Entscheidungen getroffen werden, die neben den pflegerischen und medizinischen auch grundsätzlich ethische Aspekte berühren. Die ethische Fallbesprechung bietet die Möglichkeit für einen organisierten und strukturierten Kommunikationsprozess aller Beteiligten. Unsere speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten und reflektieren diesen Prozess, mit dem Ziel, zu einer begründeten Handlungsempfehlung zu gelangen.

In Gemeinschaft sein und heilige Zeiten feiern durch regelmäßige Gottesdienste in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde.

Gespräche, Unterstützung und Begleitung. Unsere seelsorgerischen Angebote richten sich nach den Wünschen und Bedürfnissen unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Wir machen Glauben spürbar und erlebbar. Dabei achten wir besonders darauf, auch anderen religiösen Überzeugungen und Weltanschauungen einen Raum zu geben.

Zum Verbund VKA